Biografie

Daniel Hildebrand ist ein Virtuose der Mundharmonika. Beeinflusst durch Blues, Jazz und Musik verschiedener Länder kreierte er seine eigene innovative Klangsprache. Mit einem Arsenal verschiedener Mundharmonikas, kleinen Inszenierungen sowie Beatbox und Live-Looping fasziniert er sein Publikum.

Daniel Hildebrand komponiert, beherrscht diverse Stilrichtungen und macht Theater- sowie Filmmusik. Er tritt seit Jahren erfolgreich mit seinem Solo-Programm oder mit unterschiedlichsten Formationen bis hin zum Sinfonieorchester auf. Daneben arbeitet er engagiert als Musiklehrer und Dozent für Musikpädagogik.

 

CD-Projekte

mit Nils Althaus, 21h Century Orchestra, Dodo, Famara, Max Lässer, Valeri Tolstov, Feelx, Papercut, Stella Cruz, Ezequiel Rodrigues & Banda Paraguassu, Floriano Inacio, Micha Sportelli, Deniz Simon, Musique en route, Lova & Marc Rossier, pieds nus, Jack Heaton ...

 

Auszeichnungen

2006 mit Simon Libsig zum Proargovia-Artist (Kulturpreis des Kantons Aargau) gewählt

2004 Gala der Alleinunterhalter in Wetzikon: 1. Platz 

1997 World Harmonica Festival in Trossingen: 1. Platz

 

1995 European Harmonica Festival in Trossingen: 1. Platz

 

Ausbildungen

2012 - 2015 Master Schulmusik II mit Lehrdiplom für Maturitätsschulen an der ZHdK

2008 - 2012 Diplom Feldenkrais-Lehrer

2007 - 2008 Zertifikatslehrgang Performance Jazz und Pop an der ZHdK

 

1998 - 2002 Bachelor Musik und Bewegung an der HMT Winterthur Zürich